Preise

Philip-Levine-Preis:
Zum Gedenken an Philip Levine – einen hervorragenden Pionier auf dem Gebiet der Blutgruppenserologie – vergibt die Deutsche Gesellschaft für Transfusionsmedizin und Immunhämatologie den Philip-Levine-Preis. Eine Preisvergabe ist 2015 anlässlich der Jahrestagung der Gesellschaft in Basel vorgesehen. Mitglieder der Gesellschaft können schriftlich begründete Vorschläge für die Vergabe dieses Preises an den 1. Vorsitzenden, Herrn Prof. Dr. med. Rainer Blasczyk einreichen (Frist: 31. März 2015).

Volkmar-Sachs-Medaille:
Mit der Volkmar-Sachs-Medaille sollen Ärztinnen und Ärzte ausgezeichnet werden, die sich um die klinische Transfusionsmedizin, insbesondere um deren Zusammenarbeit mit anderen Disziplinen, besonders verdient gemacht haben oder sich, neben ihrer fachlichen und wissenschaftlichen Tätigkeit, in berufspolitischer Hinsicht besonders engagiert haben. Jedes Mitglied der Gesellschaft kann Vorschläge zur Verleihung der Volkmar-Sachs-Medaille in schriftlicher und begründeter Form an den 1. Vorsitzenden richten (Frist: 31. März 2015).

Franz-Oehlecker-Medaille:
Die Franz-Oehlecker-Medaille soll hervorragenden Persönlichkeiten auf dem Gebiet der Transfusionsmedizin verliehen werden. Jedes Mitglied der Gesellschaft kann Vorschläge zur Verleihung der Franz-Oehlecker-Medaille in schriftlicher und begründeter Form an den 1. Vorsitzenden richten (Frist: 31. März 2015).